Der Schulsanitätsdienst am OHG

Seit zehn Jahren gibt es am OHG einen Schulsanitätsdienst (SSD). In den ersten Jahren waren nur sehr wenige Schüler im SSD und auch nur wenige (sowohl Lehrer als auch Schüler) wussten von seiner Existenz.

 

Mittlerweile arbeiten jährlich ca. 25 Schüler aktiv im SSD mit und aufgrund der Präsenz bei allen Schulaktivitäten und im Schulalltag kennen alle unsere Sanitäter; die gelben Walkie-Talkies sind dabei schon zu ihrem Erkennungsmerkmal und Markenzeichen geworden …

Wie wird man Schulsanitäter?

 

Für die 10. Klassen und die MSS werden am OHG Erste-Hilfe-Kurse angeboten. Mit Erhalt der Bescheinigung, die auch für den Führerscheinerwerb Gültigkeit hat, können sich die Schüler zum Schulsanitäter fortbilden lassen: In einem 16-Stunden-Kompaktseminar werden innerhalb von zwei Tagen alle notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Skills vermittelt und trainiert.

 

Die Ausbildungen und die monatlichen Fortbildungen und Schulungen übernimmt dabei die Agentur Dr. Fischer, Landau.

 

Die Aufgaben unserer Schulsanitäter sind vor allem die Erstbehandlung von Verletzungen und Erkrankungen während des Schulbetriebs (Prellungen, Schürf- und Platzwunden, Verstauchungen, Insektenstiche und -bisse, Bauchschmerzen, Übelkeit) und die Erstversorgung von Verletzungen bei diversen Schulveranstaltungen, z. B. beim OHG-Lauf, den Bundesjugendspielen, bei diversen Fußballturnieren und anderen Sportaktivitäten.

 

Die Alarmierung der diensthabenden Schulsanitäter erfolgt über das Sekretariat per Funksprechgerät, untereinander kommunizieren die Schulsanitäter ebenfalls mit dem Walkie-Talkie.

 

Nach der Diagnose der Beschwerden wird erweiterte erste Hilfe geleistet. Die Vorgehensweise wird mit dem Patienten besprochen (z. B. Überweisung an einen Arzt, Kontaktieren der Eltern) und bei schwerwiegenderen Verletzungen sofort der Rettungsdienst alarmiert. Der Einsatz und die ergriffenen Maßnahmen werden detailliert dokumentiert.

 

Zurzeit arbeiten folgende Schüler aktiv im SSD mit:

CEO: Vivien Rehmund

Alisa Berbati, Lisa Braun, Sarah-Michelle Dobler, Victor Egenti, Laura Eichberger, Sarah Gewiß, Jonas Gundlach, Samya Hammam, Maya Hiller, Julia Kalfack, Alexandra Kober, Maria Langenmair, Mike Länger, Cosima Laux, Lilian Litzenburger, Nils Naujok, Linda Neu, Fabienne Schenk, Simon Steimer, Alicia Tran, Eric Treier, Anastasia Vöhringer

 

Weitere Schüler der jetzigen zehnten Klassen werden zu Beginn des neuen Jahres die SSD-Ausbildung absolvieren und dann das Team tatkräftig unterstützen.

 

Wird im Artikel von Sanitätern, Patienten usw. gesprochen, sind selbstverständlich auch Sanitäterinnen, Patientinnen und Menschen gemeint, die keinem der beiden Geschlechter angehören.

 

Dr. Jens Sprenger, OStR