Drucken

Anfang Juli 2022 machten sich zahlreiche OHGler*innen auf den weiten Weg nach Eastbourne an die Südküste Englands.

Wir überquerten den Ärmelkanal, gingen in Dover an Land, …

… besichtigten den Pier in Eastbourne, …

… bestaunten Leuchttürme tief unter uns im Wasser, rannten wie die Wilden oder wanderten ganz entspannt an der Steilküste bis Birling Gap.

Das Wetter war so schön, dass wir vor herrlicher Kulisse (im Hintergrund die Seven Sisters) unsere Füße vom Meerwasser umspülen ließen!

In Brighton bewunderten wir den Royal Pavillion.

Okey-dokey! Wir lernten viel über Schmuggler und Fischer in Hastings …

… tranken Tee und genossen Scones mit clotted cream und jam. Delicious!

Wir fuhren auch nach London. Fuhren mit der U-Bahn, the tube, mit dem Riesenrad, London Eye, liefen zu den Houses of Parliament, dem frisch renovierten Big Ben, picknickten im königlichen Park St. James, standen vor dem Buckingham Palace, wandelten auf Shakespeares Spuren und rezitierten Gedichte im Globe!

In Greenwich suchten wir den Nullmeridian und auf der Tower Bridge schauten wir durch den gläsernen Boden bis auf die Themse hinab.

We’ll be back! That is for sure.

Begleitende Lehrkräfte: Lehmann, Rommelfanger, Wadle-Hunnell, Wittmann