Drucken

In diesem Jahr nahmen 279 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 5 – 12 am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil. Der Kreis der Freunde war wieder so freundlich, die Teilnahmegebühren zu übernehmen und damit einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Mathematik und der mathematikbegeisterten Schüler am OHG zu leisten.

In Deutschland wurde der Wettbewerb zum 25. Mal, am OHG zum 14. Mal durchgeführt.

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde, eine Broschüre mit den Aufgaben und Lösungen sowie ein kleines Knobelspiel. Darüber hinaus konnte Schulleiter Andreas Doll gemeinsam mit Kollegen der Fachschaft Mathematik an 23 Schülerinnen und Schüler Preise in Form von kreativen und anregenden Experimentierkästen, Knobelspielen und Büchern überreichen. Der OHG-Rekord von sechs 1. Preisen konnte in diesem Jahr eingestellt werden. Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger für die außergewöhnlichen Leistungen!

Mit einem T-Shirt für den weitesten „Kängurusprung“ (die meisten am Stück richtig gelösten Aufgaben) wurde Philipp Kuhn aus der Klasse 6c ausgezeichnet.

 

 

Die Preisträger im Überblick:

Name Vorname Klasse Preis
Mansoori Herra 5a 1.
Kuhn Philipp 6c 1.
Schwertfeger Frederik 7a 1.
Rodler Katharina 7c 1.
Peter Johannes 9b 1.
Lauth Lukas 11 L1 1.
Gauch Paula 5a 2.
Spielberger Adyen 5a 2.
Heinlein Samuel 6c 2.
Reinold Timon 12 L2 2.
Kugler Konstantin 5b 3.
Rempel Leon 5c 3.
Weyrauch Aline 5c 3.
Butz Ferdinand 5d 3.
Sarian Gaya 6d 3.
Maier Paul 7a 3.
Beck Finn 7b 3.
Schnetzer Moritz 7b 3.
Kirli Gülsu 8b 3.
Kotschenreuther Lucia 8c 3.
Kiefer Florian 9c 3.
Minig Maël 9c 3.
Schwertfeger Alina 9c 3.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und Preisträgern, die sich der Känguruherausforderung gestellt haben. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Teilnehmer beim Känguru-Wettbewerb 2020.

Micha Liebendörfer