Am Montag, den 15. April 2019, trafen alle siebten Klassen auf dem Taubensuhl bei Eußerthal auf 11 fächerübergreifende Stationen zum Thema Lebensraum Wald.

Neben einem Landart-Projekt, betreut von Claudia Branca, gab es Stationen zu den Themen:

  • Bodenchemie (Peter Klein)
  • Was uns Holz erzählt … – Stammbohrungen (Johannes Traut)
  • Bodenlebewesen (Anke Ulbrich)
  • Ein Leben in Etagen – Stockwerke und ihre Bewohner (Julia Voegborlo)
  • Naturerleben (Dr. Jens Sprenger)
  • Klimawandel (Studierende der Uni Landau)
  • Waldwirtschaft (Forstamt Haardt)

Allen Betreuenden ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz. Ein besonderer Dank gilt dem Forstamt Haardt für die tatkräftige Unterstützung dieses Projekttages.

Für die Fachschaft Naturwissenschaften
Jutta Dreisigacker