Drucken

„Habt ihr heute schon Erdöl genutzt?“, fragte Tourteamleiter Jonas Laß und „Wie soll unsere Erde in 30 Jahren aussehen?“ die gesamte Schülerschaft des OHG, die am 10. Dezember gestaffelt nach Jahrgangsstufen an der Multivision „REdUSE“ zum Umgang mit den Ressourcen unserer Erde im Gloria-Kulturpalast teilnahm.

Der Ressourcenverbrauch unserer westlichen Industriegesellschaft ist riesig, daher ist das Ziel der Multivision, den Jugendlichen praktische Anwendungen für die Mitgestaltung ihrer Zukunft zu vermitteln und ihnen zu zeigen, wie sie auch mit kleinen Mitteln etwas zum Erhalt der Erde und ihrer Ressourcen beitragen können. Gemeinsam mit Oxfam Deutschland, der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen und Multivision.info werden Zukunftsfragen an Schulen erörtert. Hinzu kommen die VR Bank Südpfalz, die Stadt Landau und die Landeszentrale für Umweltbildung in Rheinland-Pfalz, die das Projekt für Landau finanziell unterstützen.

„Wir nutzen täglich Rohstoffe“, so Laß, und auch die Schüler, die meinten, dass sie heute noch kein Erdöl verbraucht hätten, da sie mit dem Rad und nicht mit dem Bus zur Schule gekommen waren, kamen ins Grübeln, als er sie fragte: „Und aus was besteht deine Zahnbürste?!“

Gemeinsam mit den Jugendlichen wurde überlegt, warum der Rohstoffbedarf so gewachsen ist, warum Shopping heute als eine der liebsten Freizeitbeschäftigungen gilt, warum wir in Europa „auf der Seite der Gewinner“ stehen und was der „Earth Overshoot Day“ – der dieses Jahr schon am 1. August war – eigentlich genau ist.

Nach einem rund dreißigminütigen Dokumentarfilm zum Thema „Reduce, Reuse, Recycle“ folgte eine Diskussionsrunde über Smartphones, Recyclingpapier und welche ressourcenschonenden Ideen die Schüler haben. Vieles – wie Mülltrennung – war zumindest den älteren Schülern durchaus bekannt, doch, dass auch jeder Klick im Internet erneuerbare Energien verwendet, da irgendwo auf der Welt deswegen ein Server läuft, regte zum bewussten Nachdenken an.

Jonas Laß schloss: „Denkt darüber nach: Wie oft brauche ich wirklich ein neues Gerät? Gestaltet eure Zukunft selbst und nutzt die Chance, genial Zukunft zu gestalten – Macht was draus!“