Die Jungs des OHG verpassten den Einzug in die Zwischenrunde sehr knapp.
Das PAMINA-Schulzentrum Herxheim war die überragende Mannschaft bei diesem Vorrunden-Turnier. Alle Spiele konnten sie deutlich gewinnen. Auch der zweite Platz berechtigte für den Einzug in die Zwischenrunde.
Gegen das Hohenfels-Gymnasium Zweibrücken konnte das Team des OHG gewinnen. Leider gab es dann aber für das OHG eine Niederlage gegen das Helmholtz-Gymnasium Zweibrücken mit nur einem Tor Unterschied. Das Team fand schlecht ins Spiel, lag früh mit 3 Toren im Rückstand. Die Aufholjagd kam letztendlich zu spät.
Die Begegnung der Zweibrücker Schulen endete unentschieden.
Das Team des OHG zeigte eine gute Leistung, obwohl man vorher nie gemeinsam trainiert hatte. Mit etwas mehr Glück wäre der Einzug in die Zwischenrunde absolut möglich gewesen.

Abschlusstabelle:
1. PAMINA-Schulzentrum 6 Punkte
2. Helmholtz-Gymnasium Zweibrücken 3 Punkte
3. OHG Landau 2 Punkte
4. Hohenfels-Gymnasium Zweibrücken 1 Punkt

Folgende Spieler waren für das OHG dabei:
Luca Büchler, Felix Dettbarn, Jonas Feßenmayr, Jannick Förster, Jan Herrlich, Leonard Hörner, Luca Mariani, Lukas Mezler, Nicola Stegner, Jonathan Übel, Marvin Weigel