Wir, die Klasse 7D, haben am 17.01.2018 im Rahmen unseres Nawi-Themas „Wald“ den Förster Siegfried Weiter zu einer Expertenbefragung eingeladen.

Nachdem wir im Unterricht schon einiges zum Wald gelernt haben, wollten wir ihm noch offen gebliebene Fragen stellen. Am Vortag seines Besuchs haben wir die Fragen gesammelt und diese in die Rubriken „Berufsbild Förster“, „Pflanzen im Wald“ und „Tiere im Wald“ kategorisiert.

Jan-Josef begrüßte Herrn Weiter und stellte unsere Klasse vor. Herr Weiter begann mit einem Vortrag zur Waldinventur, der ungefähr 20 Minuten dauerte. Er stellte uns zwischendurch immer wieder Fragen und wenn wir etwas nicht verstanden hatten, konnten wir nachfragen. Nach dem Vortrag stellten wir unsere gesammelten Fragen. Manche Fragen kamen durch den Vortrag auch noch spontan auf.

Zu den Fragen in der Rubrik „Pflanzen im Wald“ gehörte zum Beispiel: „Wie viele verschiedene Pflanzen sind im Pfälzer Wald zu finden?“ oder „Welche Baumart wird im Pfälzer Wald am häufigsten vorgefunden?“. An einer Statistik zeigte Herr Weiter uns, dass die Buche die dominante Baumart im Pfälzer Wald ist.

In der Rubrik „Tiere im Wald“ haben wir unter anderem gefragt, welches die seltenste Tierart im Pfälzer Wald ist. Zu den seltensten Tierarten gehört der Schwarzstorch, der ganz oben in hohen Bäumen nistet und unter Artenschutz steht.

Sowohl bei den Pflanzen als auch bei den Tieren haben wir gehört, dass es auch bei uns im Pfälzer Wald wahrscheinlich noch einige unerforschte Arten gibt.

In der Kategorie „Berufsbild Förster“ stellten wir Fragen, wie „Wie lange arbeiten Sie in der Woche im Wald?“ und „Warum sind Sie Förster geworden?“. Dabei haben wir unter anderem erfahren, dass er mittlerweile auch viel im Büro arbeitet, wo er seine Arbeit plant und verwaltet.

Interessant waren auch die Verhaltenstipps, die Herr Weiter uns für den Wald gegeben hat, z. B. wie man sich bei Begegnungen mit Wildschweinen verhält.

Zum Schluss haben wir uns bedankt, dass Herr Weiter sich die Zeit genommen hat, und haben ihm ein kleines Geschenk überreicht.

Insgesamt war es ein sehr interessanter Vortrag und die Expertenbefragung war eine schöne Abwechslung zum normalen Unterricht.