Gespannte Gesichter blickten ihm entgegen: Social-Media-Star Dominic Toliver aus Texas, USA, war am 1. Dezember zu Besuch in der Schulbibliothek, um der Klasse 7A und ihrer Lehrerin, Frau Kistner, im Englischunterricht einige Fragen zu beantworten. Denn wie lernt sich eine Fremdsprache besser als in der Praxis? So hatten die Schülerinnen und Schüler der 7A etliche Fragen auf Englisch vorbereitet und fragten rund um Lieblingsfach, Lieblingstier, Hobbys und Donald Trump – aber auch alles rund um Instagram, YouTube und Musical.ly – Apps fürs Smartphone, die von den Jugendlichen täglich genutzt werden.

So verflogen die zwei Schulstunden wie im Flug und abschließend durften die Schülerinnen und Schüler Fotos mit dem Star machen und sogar ein eigenes Musical.ly drehen.

Alle waren sich einig: Obwohl das amerikanische Englisch schwerer zu verstehen ist als das britische Englisch war das eine spannende Schulstunde und alle konnten viel lernen und selbst Englisch sprechen üben.

Dominic Toliver blieb den ganzen Tag in der Schulbibliothek und beantwortete dem Team der Schülerzeitung und dem Buchclub noch weitere Fragen.