Auch dieses Jahr hat das OHG wieder an dem Aktienspiel „Planspiel Börse“ der Sparkassen teilgenommen – und das sehr erfolgreich! 3 von 4 Gruppen gewannen in der Gesamt- und der Nachhaltigkeitswertung. Die Schülergruppe „G.A.M.A.H“, bestehend aus Greta Gustin, Alexandra Rong, Maria Libera, Alexandra Kober und Hanna Völlinger (9a), belegten den 3. Platz in Nachhaltigkeit und gewannen 50 €, während die „Investmentbanker000“, Yannic Wagner, Luca Kreisel und Maximilian Heißer (9a), für den 1. Platz 90 € gewannen. Die Schüler der Klasse 10c Moritz Spohn, Jakob Wetter, Lina Laubersheimer und Lena Hartmann, „BlackMonday2016“, gingen in der Gesamtwertung als Sieger hervor und gewannen somit 200 €. Außerdem sind sie die einzige Gruppe, die zweimal in Folge beim Planspiel Börse gewonnen haben. Der Preis für alle Gewinner war eine Reise nach Frankfurt zur Deutschen Bundesbank.

Beim Planspiel Börse geht es darum ein virtuelles Startkapital von 50.000 € durch das Handeln mit Aktien zu vermehren. Der Sinn dahinter ist es, Schülern die Börse näherzubringen und sie in die Finanzwelt einzuführen, ohne dass sie etwas verlieren können. Dabei werden sie tatkräftig vom Mittelstufenleiter Herr Wahl unterstützt, welcher schon seit Jahren mit Schülern an dem Wettbewerb teilnimmt und ihnen immer mit einem guten Ratschlag helfen kann.

Alle Schüler der Klassenstufe 9 oder höher können im Herbst diesen Jahres wieder teilnehmen. Also, wenn ihr einen Einblick in die Börse bekommen wollt, meldet euch an!

Alexandra Kober