Chemischer Vorgang "Erhitzen von Iod"

Wenn das Iod erhitzt wird steigt violettes Iodgas im Erlenmeyerkolben auf.
Das Iod überspringt den Aggregatszustand "flüssig". Diesen Vorgang nennt man Sublimation. Oben am Abschluss des Erlenmeyerkolbens
ist es kühler. Das Iod überspringt wieder den Aggregatszustand "flüssig" und geht dort direkt zum festen Aggregatszustand über.

Diesen Vorgang nennt man Resublimation.





Zurück zur Animationsseite